Ein Zusammenspiel von Architektur und Kunst

Von der Verwandlung einer Stadt

Ein Zusammenspiel von Architektur und Kunst
© Enrico De Gennaro
Weinbrunnen im Deutschen Hof

Eine Bekanntheit als „Kunststadt“ über die Region hinaus und eine beispielgebende Stadtkernsanierung, die selbst aus Japan begeisterte Besuchergruppen anzog – bis Güglingen diesen Stellenwert erlangte, lag ein steiniger Weg vor dem Architekten Heinz Rall: Erst musste vor Ort das Verständnis für seine Visionen und Ansätze wachsen, die geradezu dem Selbstverständnis eines Renaissance-Baumeisters entsprachen. Stets das Ganze im Blick, entwarf er nicht nur die Gebäude, sondern auch stimmige Details und so ging auch das Durchwirken der Architektur und Gebäudeensembles mit moderner Kunst auf ihn zurück.
Diese Entwicklung skizzierend, wartet der Stadtrundgang mit Hintergründigem aus erster Hand auf.

Führung mit der Künstlerin Ursula Stock
Termin: Samstag, 24.6.2023, 17 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 7,- € p.P. (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
Treffpunkt: Marktplatz, Güglingen

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von sommerfest-international.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

24.06. - 24.06.2023 von 17:00 bis 18:30 Uhr

Standort:

Römermuseum Güglingen

Diese Seite selbst bearbeiten,
oder (0 61 51) 59 42 12

Tourist-Information:

Neckar-Zaber-Tourismus e. V.
Heilbronner Straße 36
74336 Brackenheim
(0 71 35) 9 33-5 25 fon
(0 71 35) 9 33-5 26 fax
www.neckar-zaber-tourismus.de

Veranstalter:

Römermuseum Güglingen
Marktstraße 18
74363 Güglingen
(0 71 35) 9 36 11 23 fon
(0 71 35) 1 08 57 fax
www.roemermuseum-gueglingen.de